Dummyarbeit

Beim Dummytraining werden jagdliche Übungen nachgestellt. Anstatt Wild zu jagen werden hier Granulat-befüllte Säckchen apportiert.

Korrektes Apportieren, Grundlagentraining (z.B. „Sitz“, „Fuß“), Pfeifenkonditionierung sowie Steadinessübungen zählen zum ein mal eins des Dummytrainings.

Die großen Säulen des Dummtrainings, das Markieren, Einweisen und die Verlorenensuche, festigen nochmal die Bindung zwischen deinem Hund und dir.

Da sehr viele Hunde körperlich und geistig nicht voll ausgelastet werden und so ihr Frustventil wo anders ablassen, können wir das Dummytraining mit nur ganz wenig Aufwand in jeden Spaziergang einbauen und so den Hund auslasten.

Dadurch bekommt ihr einen entspannten Hund für den Alltag.

Dummytraining ist viel mehr als nur Apportieren.

Du hast einen apportierfreudigen Hund? Du suchst nach einer artgerechten Beschäftigung für deinen Hund?

Dann bist du bei diesem Kurs goldrichtig!

Die Arbeit mit Dummies, den gefüllten Leinensäckchen, ist mittlerweile über die Retrievergrenzen hinaus eine beliebte Beschäftigungsmöglichkeit. Viele Hundebesitzer lasten ihre Hunde mit dieser Kombination aus Suche, Apportieren und Grundgehorsam aus, die ihren Ursprung in der Jagdhundeausbildung hat. Vom einfachen Herantragen eines Dummy bis zum Arbeiten und Lenken des Hundes auf größere Distanzen gibt es viele Möglichkeiten, die individuell auf jedes Hund-Mensch-Team abgestimmt werden können. Dummytraining macht Spaß, kann nahezu überall ausgeübt werden und ist für alle Hunde geeignet, die gerne etwas im Maul tragen.

Kontakt Lothar

Ansprechpartner

Lothar
Hundetrainer
Mobil: 0173 / 8 81 90 00
Ansprechpartner Dummyarbeit
lothar@chaotenauf4pfoten.de